Samstag, 30. April 2016

Ich bin dann mal weg

Ich bin dann mal weg

Hape Kerkeling

Erscheinungsdatum Erstausgabe :01.01.2007
Verlag : Piper
ISBN: 9783492251754
Flexibler Einband 368 Seiten
Sprache: Deutsch
E-Book. EUR 9,99
Taschenbuch: EUR 9,99
Gebundene Ausgabe: EUR 19,90



Kurzbeschreibung:
Hape Kerkeling, Deutschlands vielseitigster TV-Entertainer, lief zu Fuß zum Grab des heiligen Jakob – über 600 Kilometer durch Spanien bis nach Santiago de Compostela – und erlebte die reinigende Kraft der Pilgerreise. Ein außergewöhnliches Buch voller Witz, Weisheit und Wärme, ein ehrlicher Bericht über die Suche nach Gott und sich selbst und den unschätzbaren Wert des Wanderns.
Über den Autoren:
Hape (eigentlich Hans-Peter) Kerkeling, geboren 1964 in Recklinghausen, spricht Spanisch, Italienisch, Französisch, Englisch und Holländisch, was ihm bei der Verständigung auf dem Jakobsweg oft zugute kam. Er arbeitet seit 1984 beim Fernsehen; berühmt wurde er mit der Rolle »Hannilein«. Seitdem folgte eine Vielzahl erfolgreicher Live-Auftritte sowie TV-Shows und -Serien wie »Känguru«, »Total Normal«, »Hape trifft« und »Let’s Dance«, als Königin Beatrix, Uschi Blum oder Horst Schlämmer. Der Entertainer, Schlagersänger, Moderator und Kabarettist wurde u.a. mit der Goldenen Kamera, dem Adolf-Grimme-Preis und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Hape Kerkeling lebt in Berlin und Italien. Zuletzt erschien »Der Junge muss an die frische Luft«.
Meine Meinung:
»Ich bin dann mal weg« stand 100 Wochen auf Platz 1 der Bestsellerliste und hat fast fünf Millionen Leser erreicht. Ich Persönlich hab nichts mit Gott und spirituellen Sachen am Hut, aber ich mag Hape sehr, und somit wollte ich unbedingt mal was von ihm lesen. Und was soll ich sagen ich fand das Buch gut gelungen. »Ich bin dann mal weg« ist ein interessanter und lustiger Reisführer der einen Lust macht sich selbst auf zum Jakobsweg zu machen.
Das Buch wir aufgelockert, durch Fotos und kleine Abschweifungen aus seinem leben,was mir gut gefallen hat.
Hape Kerkeling hat eine so herrlich erfrischende Art zu schreiben, die mich so oft zum Lachen gebracht hat. Aber so oft wie ich Lachen musste habe ich mit Hape gelitten. Ich denke das, das Buch nicht für jeden was ist, man muss schon Lust auf die Reise haben. Ich fand es lustig und die Geschichte hat mich kurzweilig gut unterhalten.

Fazit:

Eine interessante und unterhaltsame Lektüre!


3 von 5 Sterne

Dienstag, 26. April 2016

Heart. Beat. Love.

Heart. Beat. Love.


James Patterson



  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :01.04.2015
  • Verlag : dtv Verlagsgesellschaft
  • ISBN: 9783423761079
  • Fester Einband 320 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • E-Book: EUR 14,99
  • Gebundene Ausgabe: EUR 16,95

 
Kurzbeschreibung:

Scheinbar aus heiterem Himmel schlägt Axi ihrem besten Freund Robinson einen Trip quer durch die USA vor. Robinson macht mit und verwandelt die Reise in ein verwegenes Abenteuer: Statt mit dem Greyhoundbus düsen die beiden auf einer geklauten Harley los. Sie übernachten unter freiem Himmel und schwimmen in Privatpools - und immer wieder fragt sich Axi, wann aus ihrer Freundschaft endlich mehr wird. Doch eines Morgens holt sie das Schicksal ein und es wird ihnen klar, dass sie sich vom ersten Augenblick geliebt haben und jeden einzelnen Moment des Glücks, der ihnen bleibt, auskosten wollen ...


Über den Autor:

James Patterson, geboren in New York, arbeitete in einer Werbeagentur, bevor er anfing, Kriminalromane zu schreiben. Bis heute hat er fast 100 Bücher verfasst und zählt zu den erfolgreichsten Autoren aller Zeiten. Seine Bücher haben sich weltweit über 280 Millionen Mal verkauft und wurden in 40 Sprachen übersetzt. Er lebt in Florida.



Meine Meinung:


In „Heart. Beat. Love“ geht es um  den Raodtrip von Axi und Robinson, der  locker leichten beginnt und umso weiter man in die Geschichte eintaucht merkt man das es eine tragische Wendung gibt.Die Geschichte wird aus Axis Sichtweise erzählt, was ich sehr schön fand, da man so einen guten Einblick in ihr Leben bekommen konnte.

Am Anfang hatte ich mit Axi so meine Probleme, da ich nicht verstehen konnte warum sie die Reise macht. Sie ist gut in der schule und steht kurz vor dem Abschluss, sie war für meine Geschmack eher das kleine Mädchen von neben an. Und auf der Reise entwickelt sie sich zu einer kleinen Rebellen, sie klaut Autos und schläft bei fremden Leuten.
Robinson fand ich mit seiner Lockeren Art von Anfang an sehr sympathisch. Er hat eine tolle lockere Art das leben zu nehmen wie es kommt.

James Patterson hat eine locker leichte Schreibstill der mich als Leser gepackt hat und die Seiten nur so flogen.

Auch die Buchgestaltung ist einfach toll gemacht, es sind viele Bilder drin und eine Landkarte die, die Route von Axi und Robinson darstellt.

„Heart. Beat. Love“ lädt zum Träumen  und mitfiebern ein. Zum Ende hin hat James Patterson eine herzzerreißende Wende eingebaut, die mich den Roman nicht schnell vergessen lässt.

Fazit:




Insgesamt ist dies eine sehr bewegenden Geschichte, die  mich sehr zu Nachdenken angeregt hat.

 

4 von 5 Sterne


Donnerstag, 21. April 2016

Im Labyrinth der Lügen

Im Labyrinth der Lügen



Ute Krause



Erscheinungsdatum Erstausgabe : 29.02.2016
Verlag : cbj audio
ISBN: 9783837134209
Audio CD
Sprache: Deutsch
4 CDs, Laufzeit: 4h 25
Hörbuch: EUR 14,99


Kurzbeschreibung:

Paul ist am Boden zerstört: Seine Eltern wurden von der Bundesrepublik freigekauft und beginnen in West-Berlin eine neues Leben – ohne ihn. Er darf die DDR nicht verlassen und ob er seine Eltern je wiedersehen wird, ist ungewiss. Doch dann hören Paul und seine Klassenkameradin Millie bei Onkel Henri, dem Nachtwächter im Pergamonmuseum, unerklärliche Geräusche und geraten bei ihren Nachforschungen in eine



Über die Autorin:


Ute Krause wurde 1960 geboren und wuchs in der Türkei, Nigeria, Indien und den USA auf. Sie studierte Visuelle Kommunikation in Berlin, sowie Film und Fernsehspiel in München. Als Schriftstellerin, Illustratorin, Drehbuchautorin und Regisseurin setzt sie erfolgreiche Projekte um. Ihre Bilder- und Kinderbücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und für das Fernsehen verfilmt. Die Autorin war unter anderem für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert und wurde von der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet


Gelesen von:

Stefan Kaminski, 1974 geboren, schloss sein Studium an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch ab. 1996 begann er seine Laufbahn als Sprecher und Schauspieler. Er betreibt die beliebte Live-Hörspielreihe Kaminski on Air und ist seit 2001 am Deutschen Theater Berlin zu sehen. Dank seiner enorm wandelbaren Stimme gilt er als Meister des »Stimm-Morphings«. Seine Lesungen avancieren oft zu Ein-Mann-Hörspielen der Extraklasse. Für seine Hörbuch- und Hörspielproduktionen wurde er vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik.


Meine Meinung:


Ich hab die DDR-Zeit nicht bewusst miterlebt, da ich viel zu klein war und auch im Westen von Berlin groß geworden bin.
Somit fand ich es einfach sehr interessant mal einen Blick hinter die damalige Mauer zuwerfen, und muss sagen, dass es mich sehr bedrückt hat zu hören, wie die Menschen in DDR eingeschränkt wurden. Klar kennt man das alles schon irgendwie aus der Schulzeit, aber es ist auch eins der Themen, die nicht vergessen werden sollten.

Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen, da viele Sachen angesprochen werden, dass leben in der DDR, aber auch Freundschaft, Spionage und ein Abenteuer.

Stefan Kaminski, ist es hervorragend gelungen die einzelnen Charaktere mit einer individuellen Stimme zu sprechen.


Was man auch noch unbedingt erwähnen sollte, ist das toll gestaltete Booklet. Da es sich bei dem Hörbuch ja eher um eine Geschichte für jüngere handelt, befindet sich in der Mitte eine Karte von West und Ostberlin. Auch die typischen Begriffe ( z.B Stasi) werden im Booklet erklärt.  


Fazit:

Ein authentisches Hörbuch, das nicht nur für Kinder ist.



4 von 5 Sterne 


Mittwoch, 20. April 2016

Neuzugänge April




Hallo Ihr Lieben, unsere Neuzugänge für den April.



  • In Liebe, Brooklyn - Lisa Schroeder

  • Verlag : Loewe
  • Gebundene Ausgabe: EUR 13,95
  • Fester Einband 432 Seiten

Lieber Lucca, ich vermisse dich. Ich vermisse deine Augen und die Liebe darin. Ich vermisse deine Arme um mich. Ich vermisse, wie geborgen ich mich gefühlt habe bei dir. Ich vermisse dich, Lucca. Ich werde dich vermissen, mein Leben lang. In Liebe, Brooklyn Eine ergreifende und dramatische Liebesgeschichte mit Sogwirkung, fesselnd und einfühlsam geschrieben.







Heart. Beat. Love. - James Patterson

  • Verlag : dtv 
  • Gebundene Ausgabe: EUR 16,95
  • Fester Einband 320 Seiten

Scheinbar aus heiterem Himmel schlägt Axi ihrem besten Freund Robinson einen Trip quer durch die USA vor. Robinson macht mit und verwandelt die Reise in ein verwegenes Abenteuer: Statt mit dem Greyhoundbus düsen die beiden auf einer geklauten Harley los. Sie übernachten unter freiem Himmel und schwimmen in Privatpools und immer wieder fragt sich Axi, wann aus ihrer Freundschaft endlich mehr wird. Doch eines Morgens holt sie das Schicksal ein und es wird ihnen klar, dass sie sich vom ersten Augenblick geliebt haben und jeden einzelnen Moment des Glücks, der ihnen bleibt, auskosten wollen.



Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde - Sumners, Shelle

  • Verlag : FISCHER Taschenbuch
  • Taschenbuch : EUR 9,99
  • Flexibler Einband 512 Seiten

Stell dir vor, jemand schreibt den Soundtrack deines Lebens. Jemand, der dich liebt. Die romantischste und witzigste Lovestory des Jahres! Dies ist die Geschichte von Grace und Tyler. Auch wenn Grace verzweifelt versucht, es NICHT zu Tylers und ihrer Geschichte werden zu lassen … Denn sie hat einen sicheren Plan für ihr Leben. Zumindest so lange, bis sie Tyler kennenlernt – den Dogsitter von nebenan. Mit seinem süßen Lächeln und seinen warmen, braunen Augen bringt Tyler ihren Plan durcheinander. Außerdem schreibt er umwerfend schöne Songs. Über sie. Für sie. Und irgendwann schmilzt Grace dahin. Wer kann ihr das verübeln? Doch als Ty mit seinen Songs zum gefeierten Star wird, nimmt das Schicksal eine unglaubliche Wendung und das Leben seinen Lauf



  • Endgame - Die Auserwählten - James Frey

  • Verlag : Oetinger
  • Gebundene Ausgabe: EUR 19,99
  • Fester Einband 592 Seiten

ENDGAME. Zwölf Meteoriten. Zwölf Spieler. Nur einer kommt durch. Als zwölf Meteoriten nahezu gleichzeitig an unterschiedlichen Orten der Erde einschlagen, gibt es keinen Zweifel mehr: Die Zeit ist gekommen. ENDGAME hat begonnen! Jeder der Meteoriten überbringt eine Nachricht, die die zwölf Auserwählten entschlüsseln müssen und die sie schließlich an einem geheimnisvollen Ort zusammenführt. Dort stehen sie ihren Gegnern zum ersten Mal gegenüber. Ein Wettkampf auf Leben und Tod beginnt und eine rücksichtslose Jagd um den gesamten Globus. Die Spieler müssen zu allem bereit sein. Wird Arroganz Bescheidenheit schlagen? Klugheit Stärke übertreffen? Wird Gnadenlosigkeit am Ende siegen? Schönheit von Nutzen sein? Muss man ein guter Mensch sein, um zu überleben?





  • Nichts gegen blasen - Jacinta Nandi

  • Verlag : Ullstein extra
  • Broschiert:EUR 14,99
  • Flexibler Einband 288 Seiten

„Das Problem beim Blasen ist immer: Macht man es richtig, wird man geil und will ficken. Und nur zu blasen, ist langweilig. Macht man es normal, ist es nur langweilig. Deswegen übe ich dabei das Einmaleins im Kopf, manchmal liste ich alle britischen Könige seit 1066 auf oder stelle mir vor, dass jemand ein Gedicht von Sylvia Plath auf den Bauch tätowiert hat." Eine verrückte Familie in England und Chaos in Berlin: Jacinta hat einen transsexuellen ehemaligen Stiefvater, eine behinderte Mutter, einen kleinen Sohn. Vor ihrem Exmann flüchtete sie ins Frauenhaus, und gerade hat sie ihr geliebter Freund verlassen. Seither sammelt Jacinta Ficktermine mit schönen Penissen. Darunter ist der effiziente deutsche Mann, der gleichzeitig mit dem Fuß die Tür zuschiebt und mit der Hand die Kondompackung aufreißt − so unromantisch, dass es schon fast wieder romantisch ist. Sie beschreibt den ungeschönten Alltag alleinerziehender Frauen, die Tapferkeit bleicher dünner Teenie-Mütter und die selbstzufriedenen Sozialarbeiterinnen im Frauenhaus. Was für ein wunderschön beschissenes Leben. Explizit und authentisch, mit Tempo und Pointe.










Muh!

Muh!


David Safier


Erscheinungsdatum Erstausgabe : 05.11.2012                                
Verlag : ROWOHLT                
ISBN: 9783499256264
Flexibler Einband 336 Seiten
Sprache: Deutsch
Taschenbuch: EUR 9,99
Hardcover: EUR  16,95
E-Book: EUR 9,99


Kurzbeschreibung:

«Kuh sera, sera. Was sein soll, soll sein, soll sein. Die Zukunft, die kennt kein Schwein ...» Dieses Lied singt die ostfriesische Kuh Lolle, deren Traum vom glücklichen Leben wie eine Blase auf der heißen Milch zerplatzt: Nicht nur, dass ihr geliebter Stier Champion sie mit einer anderen betrügt, nein, der Bauer auf ihrem Hof beschließt auch noch, alle Kühe schlachten zu lassen. Die Rettung kommt in Gestalt eines charmanten italienischen Katers. Er verrät Lolle, dass es ein Land auf dieser Welt gibt, in dem Kühe nicht zu Bolognese verarbeitet werden: Indien. Gemeinsam mit ihren besten Freundinnen, der harten Hilde und dem lieben Radieschen, flieht Lolle von dem Bauernhof. Begleitet werden sie dabei nicht nur von Kater Giacomo, sondern auch von Susi, ausgerechnet jener blöden Kuh, die Lolle den Stier ausgespannt hat. Und auf der Suche nach dem ganz großen Glück erlebt die kleine chaotische Herde jede Menge gefährliche Abenteuer.



Über den Autor:



David Safier, 1966 geboren, zählt zu den erfolgreichsten Autoren der letzten Jahre. Seine Romane "Mieses Karma", "Jesus liebt mich", "Plötzlich Shakespeare", "Happy Family", "Muh", "28 Tage lang" und "Mieses Karma hoch 2" erreichten Millionenauflagen. Auch im Ausland sind seine Bücher Bestseller. Als Drehbuchautor wurde David Safier unter anderem mit dem Grimme-Preis sowie dem International Emmy (dem amerikanischen Fernseh-Oscar) ausgezeichnet. David Safier lebt und arbeitet in Bremen, ist verheiratet, hat zwei Kinder und einen Hund.


Meine Meinung:


Muh! Ist nicht das Beste aber auch nicht das schlechteste Buch von David Safier.Ich muss sagen, ich bin ohne große Erwartungen an das Buch ran gegangene und ich wurde gut unterhalten.Ich wollte einfach mal wieder was locker Leichtes lesen, ohne groß drüber nachdenken zu müssen und da sind meiner Meinung nach die Bücher von David Safier genau das richtige.

Auch die Idee ein Buch auf der Sicht von Kühen zu schreiben ist superkurios und lustig.
Die Kühe sind zwar sehr sympathisch, haben ihre kannten und ecken, und wollen eigentlich nur endlich glücklich und zufrieden auf ihrer Weide leben ,und nicht zwischen zwei Brötchen heften stecken, trotzdem fehlte mir das gewisse Etwas, dass man aus den anderen Büchern von David Safier kennt:

Der Schreibstil ist wie gewohnt einfach und flüssig zu lesen. Es war auch die eine oder andere lustige stelle dabei gewesen. Aber leider kommt nichts an „Mieses Karma“ heran.



Fazit:


Letztendlich fand ich die Story besser als „Happy Family“, aber sie reicht in keinster Weise an „Mieses Karma“ heran.



3,5 von 5 Sterne




Mittwoch, 13. April 2016

Büchertag für den April 2016




Büchertag für den April. Ich tagge jeden der Lust hat mit zu machen.
Nun wünsche ich euch viel Spaß.

Welches Buch liest du gerade?

Splitterfasernackt“ von Lilly Lindner
Wie gefällt es dir bis jetzt?

Bis jetzt ist es sehr bewegend.

Hast du schon mal selbst eine Geschichte geschrieben?

Ja, sind gerade in den letzten Zügen.

Wonach suchst du dir deinen Bücher aus? ( Cover, Klappentext, Empfehlungen)

Ich suche mir meine Bücher immer unterschiedlich aus. Aber eigentlich nie wegen dem Cover.
Der Klappentext muss mich ansprechen oder wenn es gute Bewertungen hat.

Hörst du beim lesen Musik?

Nein, das kann ich nicht, dann muss ich immer mitsingen und kann mich nicht aufs Buch konzentrieren.

Welches Buch muss unbedingt verfilmt werden?


Beautiful Disaster
 
Welcher Verlag nimmt in deinem Bücherregal überhand?

Ich habe eine gute Mischung von Verlagen.
Aber ich denke cbt.

Nach was sortierst du deine Bücher im Regal?

Nur nach Reihen sonst ist alles querbeet.



Ich würde mich freuen wenn ihr mitmacht!





Mittwoch, 6. April 2016

How to Get Away with Murder

How to Get Away with Murder




2014 

Kriminalserie,Mysterythriller
Drama


Handlung:

Die US-amerikanischen Krimi-Serie How to Get Away with Murder handelt von Annalise Keating , einer Professorin an einer Universität in Pennsylvania, die nebenbei als Strafverteidigerin tätig ist. Annalise ist eine faszinierende Persönlichkeit. Auf der einen Seite ist sie brillant, charismatisch und überaus sympathisch. Auf der anderen Seite umgibt sie stets eine mysteriöse Aura. Nicht zuletzt versteht Annalise sämtliche Menschen sowohl im Hörsaal als auch im Gerichtssaal so zu manipulieren, wie es ihr gerade am besten passt. Annalise sucht sich eine kleine Gruppe von Studenten aus und betrachtet mit ihnen einen Mordfall näher. Was Wes , Michaela , Laurel , Asher und Conner jedoch nicht wissen, ist die Tatsache, dass dieser Mordfall ihr Leben für immer verändern soll.

Meine Meinung:
How to Get Away with Murder ist eine Serie aus dem Hause ABC.

"How to Get Away with Murder" ist eine erfrischende Serie, die sich in keinen Schublade stecken lässt. 
Was anfängt wie eine Lehrstunde vor Gericht, entpuppt sich schnell als Mordfall der sich durch die gesamte Staffel zieht, dabei aber keines falls langweilig wir.

Viola Davis die, die Top-Anwältin Annalise DeWitt  spielt, ist abgeklärt, unnahbar und vollkommen fokussiert auf ihren Job, aber privat läuft bei ihr so einiges aus den Fugen.
Die anderen Charaktere sind sehr interessant und gut gespielt. Die Zeitsprünge machen die Serie sehr abwechslungsreich und verleiten einen dazu immer weiter schauen zu wollen.


Fazit:

Definitiv sehenswert.

4,5 von 5 DVDs


Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken

Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken


Sabaa Tahir


Erscheinungsdatum Erstausgabe : 15.05.2015                                
Verlag : Bastei Lübbe
ISBN: 9783846600092
Fester Einband 512 Seiten
Sprache: Deutsch
E-Book:EUR 12,99
Gebundene Ausgabe: EUR 16,99



Kurzbeschreibung:

Wie überlebt man in einer Welt, in der Männer mit silbernen Masken jeden Tag den Tod bringen können? Wie kann man sich selbst treu bleiben, wenn die Herrschenden des Imperiums alles dafür tun, voller Grausamkeit ein ganzes Volk zu unterjochen? Elias und Laia stehen auf unterschiedlichen Seiten. Und doch sind ihre Wege schicksalhaft miteinander verknüpft. Während Elias in der berühmten Militärakademie von Schwarzkliff dazu ausgebildet wird, als Elite-Krieger die silberne Maske der Macht voller Stolz und ohne Erbarmen zu tragen, muss Laia täglich die Willkür der Herrschenden fürchten. Als ihre Familie ermordet wird und ihrem Bruder die Hinrichtung droht, schließt sie sich dem Widerstand an. Als Sklavin getarnt, dringt sie in das Innerste von Schwarzkliff vor. Dort trifft sie auf Elias, den jungen Krieger, der eigentlich ihr Feind sein müsste ...







Über die Autorin:

Sabaa Tahir war Redakteurin bei der Washington Post. Berichte über den Nahen Osten beschäftigten sie und führten schließlich dazu, dass sie ihren ersten Roman schrieb. Sie wollte eine Geschichte erzählen, die die Gewalt in unserer Welt abbildet. Sie wollte aber auch Figuren erschaffen, die in dieser Welt Hoffnung finden. Die nach Freiheit suchen und sich für die Liebe entscheiden, egal gegen welche Widerstände. Aus diesem Impuls heraus entstand ihr erster Roman, Elias & Laia. Die Herrschaft der Masken.



Meine Meinung:


Elias & Laia ist auch wieder ein Buch, auf das ich mich wahnsinnig gefreut habe. Ich hab das Buch schon seit Erscheinen auf dem Sub und hab es mir für eine Leseflaute aufgehoben, da ich nur gutes über das Buch gehört habe, dachte ich das, wenn ich eine Leseflaute bekomme, mich das Buch da ganz schnell wieder rausholt.
Als ich dann aber vor meinem Bücherregal stand konnte ich nicht anders und ich musste Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken lesen. So, was soll ich sagen zum Glück hatte ich keine Flaute, denn das Buch hätte mich da nicht rausgeholt.

Ich fand die Story an sich richtig gut, aber ich hatte die ersten 100 Seiten echt meine Probleme mit dem Buch. Es gab so unglaublich viel Namen und Fremdbegriffe, die mich teilweise irre gemacht haben. Nach den 100 Seiten ging es dann aber flotter voran.
Bis zum Mittelteil, den ich dann recht zäh und langatmig fand, da konnten auch die recht brutalen Szenen nichts dran ändern.
Auch die einzelnen Prüfungen fand ich recht langweilig und konnten mich nicht fesseln.

Elias ist der Sohn der Kommandantin der Militärakademie von Schwarzkliff. Er steht kurz vor seinem Abschluss zur ausgebildeten Maske.
Laia ist auf der Suche nach ihrem Bruder, und muss ungeheuren Mut und Tatkraft aufbringen.Was ihr streckenweise gelingt aber dann kommen wieder so naive und nicht nachvollziehbar Handlungen, wo ich nur mit dem Kopfschütteln konnte.
Beide Charaktere konnten mich bis zum Ende des Buches nicht packen, es fehlte mir einfach an Sympathie. Auch die zarte Liebesgeschichte ist emotionslos und langweilig.

Der Schreibstil von Sabaa Tahir gefiel mir gut, auch das Wechseln der Erzähler (Elias und Laia) war gut gewählt, so konnte man gut in die beiden verschiedenen Welten eintauchen.

Ich muss ganz ehrlich sagen das ich nicht weiß, ob ich den 2.Teil lesen werde. Ich bin jetzt erst mal auf die Verfilmung gespannt, die ja 2017 erscheinen soll, vielleicht kann mich der Film mehr packen.

Fazit:

Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken ist spannend, aber mich konnte die Story nicht  so richtig überzeugen.
Vielleicht hatte ich zu hohe Ansprüche oder es war einfach nicht die richtige Zeit.



3 von 5 Sterne