Samstag, 9. Januar 2016

Unknown User

Unknown User

Laufzeit 82 Minuten,
FSK 12,
Thriller, Horrorfilm,
Kinostart 16.07.2015
 
Handlung:

 Unknown User spielt auf einem Computer: Sechs Highschool-Freunde verbringen die Nacht gemeinsam im Videochat: Blaire  und ihr Freund Mitch , Jess ,Ken  und Adam .
Auf einmal bekommen sie eine Skype-Nachricht von einer unbekannten Nutzerin mit dem Profilnamen billie227, die sich als ihre Klassenkameradin Laura Barns vorstellt. Laura hat sich allerdings genau vor einem Jahr das Leben genommen, nachdem sie in sozialen Netzwerken aufgrund ihrer ausschweifenden Party-Dokumentationen gemobbt wurde. Erst halten die Freunde die Nachricht für einen üblen Scherz, doch nachdem Laura ihre dunkelsten Geheimnisse offen legt, beginnen sie zu befürchten, dass sie es mit einer übersinnlichen Macht zu tun haben…

Meine Meinung:

Im Indie-Horrorfilm Unknown User von Levan Gabriadze rächt sich eine verstorbene Mitschülerin nach ihrem Tod online im Live-Chat an ihren ehemaligen Freunden


Einfach mal erfrischend anders.
Man sieht als Zuschauer nicht viel, es wird alles über Skype, Facebook und G+  gezeigt.
Was mir persönlich richtig gut gefallen hat, es war mal was ganz anderes. Ich hätte es jetzt persönlich nicht in die Kategorie Horror gesteckt, Thriller hätte gereicht.
Die Protagonisten sind alle recht unscheinbar, keiner sticht wirklich heraus.
Aber für zwischendurch und um sich einen Coolen Mädels Abend mit leichten Schock Effekten zu haben Perfekt.
Was ich auch noch erwähnen muss ist das man einiges lesen muss, da Mails und Privatnachrichten versendet werde.

Das Ende fand ich zwar etwas komisch und auch echt unrealistisch aber trotz allem wurde ich gut unterhalten.

3,5 von 5 DVDs


Kommentare:

  1. Hey Resa,
    bei dem Film war ich ja immer etwas skeptisch. Es sieht zwar wirklich mal nach etwas frischem aus, aber irgendwie war ich vom Trailer nicht überzeugt.
    Nach deiner Rezension bin ich mir noch immer nicht sicher...werde ihn mir wohl trotzdem mal ansehen :)

    Viele Grüße & ein schönes Wochenende,
    Christian

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christian,

    ich bin mit keine Erwartungen an den Film rangegangen und so konnte ich auch nicht endtäuscht werden.
    Was ich noch sagen muss ist das man einiges lesen muss , da auch Mails und so verschickt werden.

    Wie gesagt man kann ihn sehen aber wenn man es nicht tut hat man jetzt auch nichts verpasst.

    Lg Resa

    AntwortenLöschen