Mittwoch, 7. November 2018

Wildhexe - Die Feuerprobe




Wildhexe - Die Feuerprobe

Teil 1 der Reihe "Wildhexe"





Lene Kaaberbøl

Erscheinungsdatum:22. April 2016
Taschenbuch: 192 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3423626231
Taschenbuch: EUR 7,95
E-Book: EUR 7,99







Kurzbeschreibung:


Die Bestseller-Reihe endlich im Taschenbuch!
Als die 12-jährige Clara von einem schwarzen Kater angefallen wird, tritt ihre besondere Begabung zutage: Clara hat den Wildsinn und kann mit Tieren sprechen. Sie ist eine Wildhexe. Nun muss sie sich vor der wilden Welt einer schwierigen Prüfung stellen, der Feuerprobe, die schon lange keine junge Wildhexe mehr bestanden hat.


Über die Autorin:


Lene Kaaberbøl, 1960 in Kopenhagen geboren, ist eine der bekanntesten dänischen Kinderbuchautorinnen. Sie wird von der Presse und vom Publikum gleichermaßen geschätzt. Ihr erstes Buch veröffentlichte sie mit 15, seitdem hat sie über 30 Bücher für Kinder- und Jugendliche geschrieben. Ihre Fantasy-Serien werden in 25 Sprachen übersetzt. Mit vielen Preisen ausgezeichnet, war sie zuletzt für den Hans-Christian-Andersen Preis 2012 nominiert. Für die Wildhexe-Serie wurde sie mit dem wichtigsten und größten Kinderbuchpreis Dänemarks ausgezeichnet, dem Orla-Preis.

Meine Meinung:


Die Feuerprobe ist der erste Teil der Wildhexen Reihe. Es handelt sich hierbei um eine Fantasy Reihe die empfohlen ist für die Zielgruppe zwischen 7 und 11 Jahren. Aber natürlich auch für die etwas älteren Leseratten unter uns so wie mich. Obwohl ich eigentlich gar nicht der Altersgruppe entsprechen muss ich sagen, dass ich von dem Buch absolut begeistert bin.
In den 192 Seiten stecken so viel liebe, so viel Natur Verbundenheit das ist einfach nur Spaß macht zu lesen.
Es handelt sich hierbei nicht um diese üblichen Hexereien, sondern es geht eher um alte Magie. Das Spiel mit Kräutern und Pflanzen und dem Einklang mit der Natur.


Clara fand ich absolut sympathisch. Sie ist ein typisches zwölfjähriges Mädchen, die mit ganz normalen Problemen kämpft. Doch durch einen Katzen Angriff entdeckt sie, dass sie magische Kräfte hat, mit denen sie lernen muss umzugehen.
Ich fand, aber auch Tante Isa sehr sympathisch.
Und auch Chimära, die böse Hexe war richtig gut beschrieben und ich bin sehr gespannt wie es mit ihr weitergeht.
Zum Schreibstil muss ich sagen, da das Buch natürlich für Kinder ausgelegt ist, ist es ein sehr einfach gehaltener Schreibstil. Was ich persönlich nicht schlecht finde.


Fazit:

Die Feuerprobe ist ein gelungener Auftakt, der mir so viel Freude gemacht hat. Ich werde die Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen