Samstag, 7. Juli 2018

Küss den Wolf

Küss den Wolf : Rotkäppchens zauberhafte Lovestory

Gabriella Engelmann


Format: Flexibler Einband
Erstausgabe: 1. Februar 2012
ISBN: 9783401067254
Verlag: Arena
Sprache: Deutsch
Klappenbroschur: EUR 9,99
E-Book: EUR 9,99



Kurzbeschreibung:


Pippa ist verliebt! In Leo, den attraktivsten, charmantesten Typen, den die Welt je gesehen hat. Glücklich wie noch nie, macht sie sich auf den Weg zu ihrer Großmutter, doch in deren idyllischem Waldhäuschen passiert gerade eine unerklärliche Katastrophe nach der anderen. Irgendetwas geht dort ganz und gar nicht mit rechten Dingen zu. Und Pippa fragt sich, was der mysteriöse Marc damit zu tun hat.


Über die Autorin:


Gabriella Engelmann wurde in München geboren und wuchs hier auch auf. Ihre Ausbildung als Buchhändlerin verschlug sie nach Hamburg. Sie arbeitete lange Zeit als Buchhändlerin und wählte dann aber den Schritt zum Verlagswesen. Sie wurde Verlagsleiterin des Kinderbuchverlages Edition Riesenrad. Hier war sie vor allem dafür zuständig, Promis wie Katja Riemann oder Nena zum Schreiben zu bewegen. Diese Arbeit war auch der Anlass für ihren Debütroman: "Die Promijägerin". Engelmann lebt immer noch in Hamburg und arbeitet als freie Schriftstellerin. Neben ihrer Tätigkeit als Kinderbuch- und Romanautorin entwickelt sie auch Stoffe fürs Fernsehen



Meine Meinung:


Küss den Wolf habe ich schon ewig auf meinem SUB liegen, aber es irgendeinem Grund habe ich nie zu diesem Buch gegriffen. Als ich letztens mal wieder ratlos von meinem Bücherregal stand stach mir das Cover direkt in die Augen.
Und da ich ja sowieso gerade sehr im Märchen Fieber bin,hat es absolut gepasst.


Ich weiß nicht so wirklich was ich zu der Geschichte sagen soll. Ich fand sie jetzt nicht schlecht ,aber ich fand es jetzt auch nicht wirklich gut.
Die Charaktere waren mir allem bisschen zu flach und zu kindlich dargestellt. Vor allem Pippa ging mir manchmal wirklich mit ihrer Naivität auf die Nerven.
Dafür fand ich Holla die Waldfee richtig cool , taff und lustig. Ich könnte zwar nicht verstehen was eine Fee mit Rotkäppchen zu tun hat ,aber ich würde einfach mal darauf tippen,dass sie den jäger ersetzen soll.


Zur Handlung muss ich sagen, dass sie sehr vorhersehbar war. Was ich sehr schade fand, denn das Thema mit dem Wolf hätte man viel geheimnisvoller und auch für meinen Geschmack spannender darstellen können.


Der Schreibstil von Gabriella Engelmann, ist toll und flüssig zu lesen, aber für meinen Geschmack etwas zu kindlich.


Was ich allerdings wieder richtig gut fand, war das Personenregister ganz vorne im Buch und das Rezept für die Rotkäppchen Torte ganz hinten im Buch.


Fazit:




Leider kann ich nicht genau sagen warum mir das Buch nicht so wirklich gefallen hat. Vielleicht bin ich zu alt für die Story gewesen oder meine Erwartungen waren zu hoch,ich weiß es nicht genau.


Die Idee fand ich richtig gut, aber leider konnte mir die Umsetzung nicht zu sagen.
Ich habe auf meinem SUB noch die Dornröschen Märchen Adoption von Gabriella Engelmann, die ich mir in den nächsten Wochen auch noch durchlesen werde und hoffe dass sie mir besser gefällt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen