Dienstag, 21. Juni 2016

Unrivaled - Gewinnen ist alles

Unrivaled - Gewinnen ist alles



Alyson Noël



  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :10.05.2016
  • Verlag : HarperCollins
  • ISBN: 9783959670296
  • Flexibler Einband 304 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • E-Book:EUR 12,99
  • Broschiert:EUR 14,99


Kurzbeschreibung:

Mach diesen Sommer einen der Unrivaled Clubs zum Hotspot der Stars und sichere dir die Chance auf einen unglaublichen Geldgewinn! Obwohl sie in ihrem Gossip-Blog über Promis lästert, widersteht Layla nicht der Chance, sich ihr Journalismus-Studium zu finanzieren. Doch das kann sie ihre Beziehung kosten, denn ihr Freund ist strikt gegen den Job – er hat schon einmal jemanden an die Welt des schönen Scheins verloren. Aster will eigentlich Schauspielerin werden. Dafür muss sie erst mal berühmt werden und nimmt die erste Hürde als Promoterin. Auf keinen Fall dürfen ihre Eltern davon erfahren, sie haben für Aster nämlich ganz andere Pläne – fernab von der Glitzerwelt. Tommy ist nach Hollywood gekommen, um seinen leiblichen Vater kennenzulernen – den Nachtclubbesitzer Ira Redman. Ihm und sich selbst will Tommy sich beweisen, dass er ein Gewinner ist. Wie weit werden sie gehen, um ihr Ziel zu erreichen?


Über Alyson Noel:

Die Geschichte um das Mädchen Ever machte die Amerikanerin Alyson Noël zur weltbekannten Autorin. In dem Buch geht es um eine 16-Jährige, die übersinnliche Fähigkeiten hat, und es geht um die Liebe: Ever trifft Damen, einen Unsterblichen. Mit ihren Teen-Fiction-Romanen um Ever steht Noël immer ganz oben auf den Bestsellerlisten. Noël, die in Orange County aufwuchs und heute mit ihrem Mann in Laguna Beach, Kalifornien, lebt, hat schon als Babysitterin, Stewardess oder Rezeptionistin gearbeitet, bis sie anfing, die Romanserie „Evermore“ zu schreiben. Noël hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten; ihre Werke wurden bislang in 35 Ländern veröffentlicht.


Meine Meinung:



Ich hab mich so unglaublich auf das Buch gefreut da, das Cover und der Klappentext mich gleich angesprochen haben.


Nachdem ich den Prolog gelesen hatte war ich Feuer und Flamme. Denn der Prolog war spannend geschrieben und endete mit einem Cliffhanger.
Aber leider konnte die Spannung nicht gehalten werden. Die Kapitel plätscherten nur so vor sich hin.
Zu den Charakteren muss ich sagen, dass mir keiner wirklich gut gefallen hat. Sie waren alle recht oberflächlich beschrieben und ich konnte mit keinem richtig mit Fieber.

Aster, ist Promoterin vom Night to Night. Aster stammt aus einem wohlhabenden Haushalt. Sie ist unglaublich verwöhnt und nutzt jede Gelegenheit, ein Hollywood Star zu werden.

Layla,ist Promoterin vom Jewel. Layla ist Promi-Bloggerin und angehende Journalistin. Sie möchte auf die Journalistenschule in NY um sich das Leisten zu können braucht sie dringend Geld und nimmt deswegen an diesem  Wettbewerb teil.

Tommy, Promoter vom Vesper. Er ist frisch nach LA gezogen um sein Ziel Musiker zu werden, zu verwirklichen. Aber er hat auch ein Geheimnis, denn er ist der Sohn von Clubbesitzer Ira.

Ab der Mitte nimmt die Story wieder etwas an Fahrt auf.
Denn Madison der Charakter auf dem Prolog taucht auf und verlieh dem ganzen wieder etwas Spannung.
Der Schreibstil von Alyson Noël ist flüssig und gut zu lesen auch wenn die Autorin sich gerne mal wiederholt.
Was mir auch gut gefallen hat waren die kurz gehalten Kapitel. So konnte man sich das Buch auch zwischendurch immer mal zur Hand nehmen und einfach 1-2 Kapitel weg lesen.
Fazit:

Alles in allem fand ich „Unrivaled – Gewinnen ist alles“ von Alyson Noël unterhaltsam und nett, aber für mehr hat es leider gereicht.



3 von 5 Sterne 


Kommentare:

  1. Hallihallo :)

    Irgendwie habe ich zum Buch bisher noch keine so richtig gute Rezension gelesen und mittlerweile muss ich ehrlich gestehen, dass ich es von meiner Wunschliste gestrichen habe :/ Aber dennoch eine wirklich schöne Rezension von dir :)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    P.S. Auf meinem Blog läuft gerade ein Gewinnspiel! Vielleicht hast du ja Lust mal vorbeizuschauen :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Resa,

    ich kannte bisher weder dieses Buch, noch den Harper Collins Verlag :) daher vielen Dank schon mal für die Vorstellung.
    Schade, dass Dich die Story nicht so richtig packen konnte.
    Aber damit scheinst Du auf jeden Fall nicht alleine zu sein, alle Rezis die ich bisher gelesen haben waren mittelmäßig bis schlecht.

    Liebe Grüße und eine schöne (vorallem sonnige) Woche ☼
    Tanja

    AntwortenLöschen