Mittwoch, 15. Juli 2015

Ti amo sagt man nicht

Ti amo sagt man nicht

Eva Lukas

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 20.01.2012
Verlag : Coppenrath , F                
ISBN: 9783649605867
Fester Einband 279 Seiten
Sprache: Deutsch
E-Book: EUR 9,99


Kurzbeschreibung:

Ein dreißigseitiger Erfahrungsbericht über ihr Jahr als Austauschschülerin in Italien war die Bedingung der Schuldirektorin für Julias erneuten Auslandsaufenthalt und die Versetzung in die elfte Klasse. Es sind neunzehn zunächst aufgezwungene Fragen, die Julia nach und nach einen umfassenden und fesselnden Bericht ihres letzten Jahres entlocken. Alles fängt an ihrem fünfzehnten Geburtstag und mit der Idee ihrer Mutter an, Julia für ein Jahr nach Italien zu schicken. Von hier an entwickelt sich eine turbulente, warmherzige und rührende Geschichte um die erste Liebe, Freundschaft, das Erwachsenwerden und die Beziehung zu den Menschen, die man liebt.

Meine Meinung:

"Ti amo sagt man nicht" von Eva Lukas macht einfach Spaß. In der Geschichte geht es um Liebe, Freundschaft, Familie, Verlust, Leid und Glück.

Das Buch ist aus Julias Perspektive geschrieben und man bekommt einen tollen Einblick in ihre Gefühlswelt.
Julias hat mir richtig gut gefallen, sie ist sehr sympathisch und tough.
Marco war so wie ich mir einen italienischen Jungen vorstelle temperamentvoll und Sweet.
Der Schreibstil ist ziemlich gut. Durch die lockere, leichte Wortwahl ließ sich das Buch sehr flüssig und angenehm lesen.
Es ist jetzt keine Story mit viel Tiefgang aber es ist genau das richtig für zwischendurch. Es macht Lust auf Italien und auf die Liebe.

Fazit:

Eine sehr schöne Sommerlektüre, die mich sehr gut unterhalten hat.
 
4 von 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen