Dienstag, 8. November 2016

Hardwired - verführt

Hardwired - verführt

Meredith Wild


Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.05.2016               
Verlag : LYX                
ISBN: 9783736301245                
Flexibler Einband 352 Seiten
Sprache: Deutsch
E-Book: EUR 4,99
Broschiert: EUR 12,99
 


Klappentext:

Erica und Blake - die Liebesgeschichte, die bereits Millionen von Leserinnen begeistert hat Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll - und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin.

Über Meredith Wild:


Sie ist die New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin der HARD-Reihe. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern in New Hampshire. Sie bezeichnet sich selbst als Techniknarr, Whiskey-Kennerin und eine hoffnungslose Romantikerin. Wenn sie nicht in der Fantasiewelt ihrer Charaktere lebt, trifft man sie meistens auf Facebook an.
(Quelle: Amazon)


Meine Meinung:

"Hardwired-- verführt", ist der erste Teil einer Reihe.Das Buch war ein absoluter Cover Kauf, und auch der Klappentext klang sehr vielversprechend.
Aber leider muss ich sagen, dass mich das Buch nicht überzeugen konnte.

Es sind wieder diese typischen Genre Klischees junges, hübsches, erfolgreiches Mädchen mit vielen unnötigen Minderwertigkeitskomplexen. Trifft auf erfolgreichen, jungen, gutaussehenden Mann, mit einer geheimnisvollen Vergangenheit. Ich persönlich muss sagen, dass ich das Buch recht langweilig fand. Es gab keine wirklichen fesselnden Szenen, und auch die ganze Story fand ich irgendwie uninteressant.

Auch die Charaktere Erica und Blake, fand ich sehr langweilig und konnte mich überhaupt nicht packen.
Erika ist ja eine aufsteigende Karrierefrau, aber ihre Charakterzüge fand ich sehr  unglaubwürdig und nervig. Sie ist so unselbstständig und immer nur am Zweifeln, was den Charakter irgendwie zwiespältig da stehen lässt. Ich hätte mir in ihrer Position, eine stärkere und taff Protagonisten gewünscht, die auch mal den Mund aufmacht und anderen die Stirn bietet.

Zu Blake kann ich nicht wirklich sehr viel sagen er ist Dominant, hat gerne das letzte Wort. Mehr kann ich leider nicht über ihn sagen, da Meredith Wild ihn für meinen Geschmack sehr blass und klischeehaft beschrieben hat.
Der Schreibstil von Meredith Wild ist sehr angenehm und lässt sich gut lesen. Es gibt einige Wiederholungen die man hätte weglassen können, aber das hat mich persönlich jetzt nicht so gestört.


Fazit:

Für mich war es eine nette Geschichte für zwischendurch, die aber nicht weiter verfolgen werde. Da die Beziehung der beiden, für meinen Geschmack zu unspektakulär ist um darüber weitere Teile zu lesen.


Reihe:




1. Hardwired - verführt
2. Hardpressed - verloren
3. Hardline – verfallen
4. Hardlimit - vereint


2,5 von 5 Sterne
 

Kommentare:

  1. Hey :)

    Bin gerade über deinen Blog gestoplert und bleibe gleich als Leserin da ♥
    Eigentlich mag ich das Genre echt gerne. Allerdings nervt es mich mittlerweile schon sehr, dass immer die üblichen Klischees bedient werden, wie du auch schreibst.

    Ganz liebe Grüße,
    Myri

    http://myri-liest.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Myri,

      schön das du auf unseren Blog gestoßen bist, das freut mich sehr.
      Leider ist dieses Genre immer recht gleich gestrickt. Aber trotzdem lese ich es gerne ;)

      Alles liebe Resa

      Löschen