Sonntag, 14. August 2016

Sommertraum mit Aussicht


Sommertraum mit Aussicht

Brenda Bowen

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 25.05.2016
Verlag : Argon
ISBN: 9783839814758
Laufzeit:  6 Stunden
               5 CDs in Multibox
Hörbuch: EUR 19,95


Kurzbeschreibung:

Lottie Wilkes und Rose Arbuthnot entdecken gleichzeitig das Inserat für ein Ferienhaus am Schwarzen Brett des Kindergartens. Spontan beschließen sie, es zu mieten, obwohl sich keine von beiden diesen Luxus leisten kann. Dafür brauchen sie nur noch zwei weitere Gäste. Für vier Wochen kann man schließlich auch mit Fremden auskommen, oder? Was sie nicht ahnen: Der Vermieter des Hauses ist nicht nur an den Einnahmen aus der Sommervermietung interessiert.
Losgelöst von ihrem Alltag erliegen die vier mehr und mehr dem Charme von Little Lost Island, und auch die mitgebrachten Sorgen scheinen sich in der frischen Atlantikluft aufzulösen – bis Besuch eintrifft.


Über die Autorin:

Brenda Bowen, geboren in Philadelphia, aufgewachsen in England, ist Literaturagentin und Kinderbuchautorin. Sie lebt in New York und verbringt ihre Sommerurlaube auf einer Insel, die sehr viel Ähnlichkeit mit Little Lost Island hat.

Über die Sprecherin:

Ilka Teichmüller ist Theaterschauspielerin und arbeitet als Sprecherin für Funk und Fernsehen (arte, WDR, RBB u.a.) sowie als Synchronsprecherin. Mit ihrer sympathischen, vollen Erzählerinnen-Stimme erobert sie sofort die Ohren großer und kleiner Hörer.

Meine Meinung:




Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich dieses Hörbuch sehr Zwiegespalten zurück gelassen hat.
Ich habe eine leichte, locker, flockiger, Sommer Geschichte erwartet, die einen richtig Lust auf Urlaub, Sonne Strand und Meer macht.Die Erwartungen wurden auch teilweise erfüllt.
Durch die tollen Beschreibungen der Insel und des Cottage.
Aber die ganze Story drum rum wie diese Sommerromanze (die meiner Meinung nach nicht wirklich stattfand) fand ich echt langweilig.

Auch die Charaktere haben mir nicht wirklich zugesagt, ich empfand sie alle als recht langweilig und farblos bis hin zu unsympathisch.

4 Personen die sich bis dahin noch nicht kennen(3 Frauen, 1 Mann) Mieten sich für einen Monat ein Cottage auf einer Insel. Um ihren Alltagsstress zu entfliehen. 2 Frauen davon sind Mütter, eine sogar von einem Kleinkind. Dann stellte ich mir als Leser schon mal die Frage. Welche Mutter lässt sein Kleinkind für einen Monat alleine um Urlaub zu machen?
Und das war nur eine von vielen Fragen die ich mir in dem ganzen Hörbuch gestellt habe.
Die Geschichte plätschert so vor sich hin und  kommt auch nicht in die Gänge.
Ich habe das ganze Hörbuch lang auf einen Höhepunkt oder eine Wendung gehofft aber leider kam nichts der gleiche.



Ilka Teichmüller hat das Hörbuch sehr schön gelesen.
 Fazit:


Leider konnte mich die Geschichte überhaupt nicht überzeugen.
Auch wenn die Beschreibung der Insel und des Hauses sehr schön waren, kommt das die Geschichte nicht retten.

 

2 von 5 Sterne

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen