Freitag, 29. Juli 2016

Schweig still, süßer Mund

Schweig still, süßer Mund


Janet Clark

 
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.01.2012
Verlag : Loewe
ISBN: 9783785577844
Flexibler Einband 352 Seiten
Sprache: Deutsch
E-Book: EUR 7,99
Broschiert: EUR 12,00

 

Kurzbeschreibung:

 

Ich beobachte dich. Jeden deiner Schritte. Du solltest vorsichtig sein. Zwing mich nicht, auch dich zum Schweigen zu bringen. Janas beste Freundin Ella ist verschwunden. Auch wenn die Polizei nicht an ein Verbrechen glaubt, steht für Jana eines fest: Ella würde niemals einfach so abhauen. Sie beschließt, auf eigene Faust zu recherchieren. Dabei kommen Dinge ans Tageslicht, die Jana an ihrer Freundschaft zu Ella zweifeln lassen. Und die sie in große Gefahr bringen, denn ihre Suche hat sie dem Täter nahe gebracht. Zu nah.

 

Über die Autorin:

 
Mit elf Jahren hat Janet Clark ihren ersten Roman geschrieben. Er hatte zwölf Seiten und eine Leserin. Obwohl diese sofort von ihren schriftstellerischen Fähigkeiten überzeugt war, brauchte es viele Jahre und Umwege über diverse Länder und Berufe, bis Janet Clark ihr erstes Manuskript an eine Agentur schickte. Seitdem finden ihre Bücher immer mehr Fans. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie in München.

 

Meine Meinung :

 

Da ich ja schon von Janet Clark "Sei lieb und büße"  gelesen habe und mir das Buch  gut gefallen hat, wollte ich  unbedingt "Schweig still, süßer Mund" von ihr lesen.
Leider muss ich sagen dass mir das mir "Schweig still, süßer Mund"  nicht so zugesagt hat.

Irgendwie bin ich mit der Haupt Protagonist Jana (17) nicht so ganz klar gekommen. Ich konnte viele Handlungen und Gedankengänge von hier einfach nicht nachvollziehen.

Von Ella (18) erfährt mein recht wenig und so konnte ich auch keine richtige Bindung zu ihr aufbauen.

Auch muss ich sagen dass ich  manche  Passagen sehr langatmig fand, und es an allen Ecken an Spannung gefehlt hat.
Was mir aber wieder sehr gut gefallen hat ist der Schreibstil von Janet Clark. Sie schreibt schön leicht und locker so, dass man schnell durchs Buch kommt.
Das Cover  finde ich wunderschön und es im Bücherregal ein absoluter Hingucker genau wie "Sei lieb und büße".
Auch wenn mir persönlich der Teil  jetzt nicht zu so zugesagt hat, freue ich mich trotzdem schon auf "Sing, fliege, Vöglein, Stirb" von der Autoren.

 
Fazit:
 

Leider konnte mich das Buch nicht ganz überzeugend, aber für zwischendurch ist ist ein guter Jugend-Thriller.

 

 

3,5 von 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen