Samstag, 9. Januar 2016

Mr. Perfect gibt es nicht

Mr. Perfect gibt es nicht

Susan Andersen  
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.01.2010
Verlag :
Cora/KNO VA
ISBN: 9783899416770
Flexibler Einband: 0 Seiten
Sprache: Deutsch
Kindle Edition  EUR 8,49    
Taschenbuch  EUR 8,95


 
Kurzbeschreibung:


Mr. Perfect? Gibt es nicht! Die wahre Liebe? Ein Märchen! Drama, Streit, Versöhnung? Bloß nicht! Das hat Jane viel zu oft bei ihren Schauspieler-Eltern erlebt. Warum also bekommt sie bei Devlin Kavanaghs theaterreifem Auftritt in einer Bar spontan Gänsehaut? Und als ob ihr eigenes Verhalten nicht schon Rätsel genug aufgibt, wird auch noch in ihr Haus eingebrochen und ein wertvolles Sammlerstück gestohlen. Jetzt ist Jane auch noch als Detektivin gefragt und Mr. Fast Perfect darf beweisen, dass er wirklich der Mann für alle Fälle ist...
 

Über die Autorin:
 
Susan Andersen
 
Mit ihren liebenswert skurrilen Heldinnen und ihren ebenso spannenden wie warmherzigen Geschichten erobert Susan Andersen regelmäßig die internationalen Bestsellerlisten. Gemeinsam mit ihrem Mann und den 'boys', zwei verspielten Katern, lebt die erfolgreiche Autorin an der Pazifikküste Washingtons.
 
 
Erster Satz:
 
Liebes Tagebuch,
Familienleben finde ich beschissen.


Meine Meinung:

"Mr. Perfect gibt es nicht ist" der erste Teil Sisterhood Diaries Trilogie von Susan Andersen. 
 
Ich habe das Buch spontan entdeckt und mitgenommen und ich muss sagen, es war ein Jackpot Buch.Es hat mich von der ersten bis zu letzten Seite gefesselt.
Es war mal wieder was Nettes fürs Herz und zwischendurch. In der Story geht es um  Jane und Devlin, die beide Probleme damit haben, eine feste Beziehung einzugehen.
Beide Hauptprotagonisten sind wie Feuer und Wasser und das gibt der Geschichte das gewisse Etwas, es ist prickeln aber auch gleichzeitig so unglaublich lustig.

Die Geschichte wurde abwechselnd aus Jane und Devlins Sicht erzählt. Zwischendurch bekommt man auch Einblicke in das Handeln des Diebes.
Mir hat vor allem der freche, frische Schreibstil gefallen und der Unterhaltungswert, den das Buch für mich hat.

 
Fazit:
Kurz und knapp gesagt, witzig, spritzig und charmant.
Genau das richtige für zwischendurch.

 
4 von 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen