Freitag, 9. Oktober 2015

Schau mir in die Augen, Audrey


Sophie Kinsella





Erscheinungsdatum Erstausgabe : 20.07.2015                              
Verlag : cbj Audio                
ISBN: 9783837132021
Hörbuch : 1 mp3-CD
4Stunden, 15 Minuten
Sprache: Deutsch
Ab 12 Jahren
Hörbuch: EUR 14,99





Erscheinungsdatum Erstausgabe : 27.07.2015                               
Verlag : cbj                
ISBN: 9783570171486
Fester Einband 384 Seiten
Sprache: Deutsch
Fester Einband 384 Seiten
Sprache: Deutsch
E-Book :EUR 11,99
Broschiert :EUR 14,99





Kurzbeschreibung:

Eine zauberhafte funkensprühende Familiengeschichte Audrey ist Mitglied einer ziemlich durchgeknallten Familie: Ihr Bruder ist ein Computernerd, ihre Mutter eine hysterische Gesundheitsfanatikerin und ihr Vater ein charmanter, ein bisschen schluffiger Teddybär. Doch damit nicht genug – Audrey schleppt noch ein weiteres Päckchen mit sich herum: Nämlich ihre Sonnenbrille, hinter der sie sich wegen einer Angststörung versteckt. Bloß niemandem in die Augen schauen! Als sie eines Tages auf Anraten ihrer Therapeutin beginnt, einen Dokumentarfilm über ihre verrückte Familie zu drehen, gerät ihr immer häufiger der gar nicht so unansehnliche Freund ihres großen Bruders vor die Linse – Linus. Und langsam bahnt sich etwas an, was viel mehr ist, als der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.


Über die Autorin:

Sophie Kinsella (geboren 1969 in London) begann ihre schriftstellerische Karriere bereits mit 24. Damals hieß sie noch Madeleine Wickham, hatte für ein Jahr Musik in Oxford studiert und war anschließend zu Politik, Philosophie und Ökonomie übergewechselt. Kinsella arbeitete als Wirtschaftsjournalistin - ein Metier, in das sie auch die Heldin ihrer erfolgreichen "Shopaholic"-Reihe steckt: Die chronisch klamme Rebecca Bloomwood gibt ihren Lesern Finanztipps. Die sich daraus ergebenden Verwicklungen sorgen nicht nur für großes Lesevergnügen, sondern sind auch gut anzuschauen: Der Bestseller "Shopaholic - Die Schnäppchenjägerin" wurde ein Kinohit. Auch alle anderen Bücher von Kinsella stehen weit oben auf den Bestsellerlisten. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in London.


Gelesen von:

Maria Koschny wurde 1981 als Tochter der Schauspielerin und Synchronsprecherin Katharina Koschny geboren. Die Berlinerin arbeitet seit jungen Jahren als Synchronsprecherin für Kinofilme, Fernsehserien und bei Animes. Sie leiht ihre Stimme unter anderem Lindsay Lohan, Christina Ricci und Jessica Biel. Auch als Hörbuchsprecherin hat sie sich einen Namen gemacht und wurde für ihre Lesung von "Die Tribute von Panem - Flammender Zorn" 2012 als beste Interpretin für den Deutschen Hörbuchpreis nominiert.


Erster Satz:

Oh Gott. Mum ist verrückt geworden.


Cover:

Das Cover ist sehr schon gestalte von der Vorder und Rückseite ist das Hörbuch mit dem Buch identisch. Innen sieht man ein Bild von der Autorin und der Sprecherin mit kleinen Informationen über die beiden.
Und auch die CD ist sehr schön bedruckt. Also nicht nur was für die Ohren, sondern auch für die Augen.

Meine Meinung :


Das erste Jungendbuch von Sophie Kinsella .

Leider muss ich sagen, dass die Story mir nur teilweise gefallen hat.

Die Mutter fand ich sehr nervig und überzogen, an manchen stellen hätte ich die Mutter lieben gerne mal geschüttelt um sie mal wieder runterzuholen.

Was mir auch nicht so gut gefallen hat ist, dass der Auslöser für Audreys Erkrankung  nicht richtig angesprochen wird. 
Es wird zwar immer gesagt "diese Dinge die, die Mädchen gemacht haben".
Aber was sie gemacht haben, ist offen und ich denke, dass man, wenn es zu Geschichte gehört, denn Leser oder Hörer einfach auch aufklären sollte.

Aber es gab auch positive Sache, denn es war schön zu hören, wie sich  die kleine Liebesgeschichte  zwischen Audrey und Linus entwickelt.
Wie die beiden sich näherkommen ist einfach zuckersüß.

Zu Maria Koschny kann ich nur sagen sie hat alles richtig gemacht. Sie gibt jedem Charakter durch eine individuelle Stimme, eine eigene Persönlichkeit und man erkennt sofort, wer gerade spricht.
Die Erzählstimme der Mutter wirklich TOP ,an manchen stellen habe ich mich wieder in meine Kindheit zurück erinnert wie meine Mutter, mach mir gerufen hat, wenn ich Mist gebaut habe.

 
Fazit:

Alles im allen ein nettes Hör/Buch für zwischendurch.


 
3 von 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen